Gebäudeenergieberatung

Michael Dauster

sideBar



Allgemeine Informationen

Die Bundesregierung hat die Novelle zur Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) im Oktober 2013 endgültig verabschiedet. Die neue EnEV ist im Mai 2014 in Kraft getreten. Vor allem für Neubauten setzt sie  höhere energetische Standards. Aber auch bei älteren Gebäuden müssen einige Änderungen beachtet werden.

Die Energieeinsparverordnung (EnEV) regelt folgende Bereiche:

  • Energieausweise für Gebäude (Bestand und Neubau)
  • Energetische Mindestanforderungen für Neubauten
  • Energetische Mindestanforderungen für Modernisierung, Umbau, Ausbau und Erweiterung bestehender Gebäude
  • Mindestanforderungen für Heizungs-, Kühl-und Raumlufttechnik sowie Warmwasserversorgung
  • Energetische Inspektion von Klimaanlagen
  • Ahndung von Verstößen (Ordnungswidrigkeiten)
  • Neu sind die Regelungen zu Stichprobenkontrollen von Energieausweisen und Inspektionsberichten von Klimaanlagen.

Die EnEV gilt 1. für Gebäude, soweit sie unter Einsatz von Energie beheizt oder gekühlt werden, und  2. für Anlagen und Einrichtungen der Heizungs-, Kühl-, Raumluft- und Beleuchtungstechnik sowie der Warmwasser-versorgung von Gebäuden nach Nummer 1.